Pressemitteilungen

 
17.10.2017

Neue Weihnachtsbeleuchtung für die Innenstadt

In den vergangenen Jahren wurde die Weihnachtsbeleuchtung systematisch in den Straßen der Kurstadt ergänzt. In der Kurhausstraße wurde begonnen, im darauffolgendem Jahr wurde die Beleuchtung in der Straße Am Thermalbad erweitert und zum Schluss die Bäume in der Fußgängerzone. In diesem Jahr sollen folgende Straßen mit der Weihnachtsbeleuchtung bestückt werden. Die östliche Seite der Bahnhofstraße erhält eine Weihnachtliche Beleuchtung am Mast, die gleiche Beleuchtung wird sich auch an den Masten am Zentralen Platz wiederfinden. Die Kugelbäume in der Fußgängerzone erhalten LED-Spots, die die Bäume anstrahlen werden und zum Abschluss werden die zwei Bäume an der Brunnenanlage Parkstraße mit Lichterketten bestückt.  Im vergangenem Jahr fand zum ersten mal im Rahmen des Citymanagement unter der Leitung der Cima, das Anleuchten der Weihnachtsbeleuchtung statt, was sowohl von der Bevölkerung als auch von den Gewerbetreibenden gut angenommen wurde. In diesem Jahr wird diese Veranstaltung erneut fortgeführt. Termin ist der Freitag vor dem 1.Advent, am 1.12.2017 um 17:00 Uhr.

mehr

 
15.10.2017

Ergebnisse der Landtagswahl 2017.

Am Sonntag, dem 15. Oktober 2017 findet in Niedersachsen die Landtagswahl statt.  Die Ergebnisse der Landtagswahl können am 15. Oktober2017 - nach Schließung der Wahllokale - ab 18.00 Uhr hier nachgelesen werden:   Zu den Ergebnissen der Landtagswahl...

mehr

 
26.09.2017

Stellenausschreibung KiTa Bad Nenndorf

Die Samtgemeinde Nenndorf sucht für die zertifizierte Kneipp-Kindertagesstätte in Bad Nenndorf zum 01.01.2018 eine dritte Kraft mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden. Das Arbeitsverhältnis ist befristet bis zum 31.12.2018; die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe S4. Einstellungsvoraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung zur Sozialassistentin/ zum Sozialassistenten oder einer gleichwertigen Ausbildung. mehr...

mehr

 
25.09.2017

Müllabfuhrtermine

Änderung der Müllabfuhrtermine in der Samtgemeinde Nenndorf Mit Rücksicht auf den bevorstehenden Feiertag (Tag der deutschen Einheit) werden die Müllabfuhrtermine wie folgt verlegt:Bad Nenndorf und Waltringhausenvon Mittwoch, 04.10.2017, auf Donnerstag, 05.10.2017, Riepen. Horsten, Haste, Hohnhorst und Suthfeldvon Donnerstag, 05.10.2017, auf Freitag, 06.10.2017. Bei Fragen bezüglich der Leerung der Umleerbehälter wenden Sie sich bitte direkt an das Abfuhruntemehmen: VEOLIA Umweltservice GmbH, Niedere Heide 7, 31749 Auetal, Telefon: 05752/9277-20. Es wird darauf hingewiesen, dass der Müll am Abfuhrtermin um 6 Uhr zur Abholung bereit stehen muss. Diese Bekanntmachung erfolgt im Auftrage des Landkreises Schaumburg.

mehr

 
18.09.2017

Stellenausschreibung KiTa Haste

Die Samtgemeinde Nenndorf sucht eine Vertretungskraft für den Integrativen Kindergarten Haste und die übrigen Kindertagesstätten mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 35 Stunden; Entgeltgruppe S 8a. Einstellungsvoraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung zur Erzieherin/ zum Erzieher oder einer gleichwertigen Ausbildung. mehr...

mehr

 
18.09.2017

Stellenausschreibung Gärtner

Die Stadt Bad Nenndorf stellt zum nächstmöglichen Termin eine Mitarbeiterin/ einen Mitarbeiter für den Bauhof (Grünpflege) ein. Die Bezahlung richtet sich nach den Vorschriften des TVöD und erfolgt –je nach Qualifikation- bis zur Entgeltgruppe 5. Die Arbeitszeit beträgt 39 Stunden wöchentlich. Das Arbeitsverhältnis ist befristet für die Dauer einer Elternzeit bis Ende Oktober 2019. Einstellungsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachagrarwirt/in für Baumpflege, zur/zum Gärtner/in oder zur/zum Forstwirt/in. mehr...

mehr

 
15.09.2017

Vollsperrung Horster Feld / Grüner Weg

Bauarbeiten in der Straße / Herstellung eines Überweges. In dem Zeitraum vom 19.09.-21.09.2017 wird die Straße Horster Feld von der Hausnr. 32 – 30b, Einmündung Grüner Weg, aufgrund einer Straßenbaumaßnahme vollgesperrt. Der vorhandene gepflasterte Überweg wird durch Asphalt ausgetauscht. Hier soll ein geräuscharmer Fußgängerüberweg entstehen. Ebenfalls wird ein vorhandenes Asphaltstück vor dem Gebäude Nr. 30b ausgetauscht. Die Straße Horster Feld wird in dem Zeitraum der Maßnahme als „Durchfahrt verboten“ ausgewiesen, mit dem Zusatz, dass diese für die Anlieger bis zur Baustelle frei ist. Die Umleitung erfolgt über die Brunnen- und Doudevillestraße. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

mehr

 
24.08.2017

EU-Ausschreibung

der Samtgemeinde Nenndorf: Maßnahme: Feuerwehr Bad Nenndorf Leistung: Beschaffung eines Löschgruppenfahrzeuges HLF 20 (Vergabenummer 210/17) Nähere Angaben erhalten Sie hier.

mehr

 
18.08.2017

Öffentlichkeitsbeteiligung am Lärmaktionsplan

1. Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung am Lärmaktionsplan des Eisenbahn-Bundesamtes Samtgemeindebürgermeister Schmidt macht darauf aufmerksam, dass derzeit noch bis zum 25.08.2017 das Eisenbahn-Bundesamt die 1. Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung für die Lärmaktionsplanung der Haupteisenbahnstrecken des Bundes durchführt. Hierbei kann sich jede/r, die/der sich durch Eisenbahnlärm betroffen fühlt, im Internet an der Befragung des Eisenbahn-Bundesamtes beteiligen. Unter der Internet-Adresse www.laermaktionsplanung-schiene.de kann hierfür ein Fragebogen herunter geladen und zu der entsprechenden Ortsangabe ausgefüllt werden. In der Zeit vom 24.01.2018 bis zum 07.03.2018 soll die 2. Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung stattfinden.

mehr

 
10.08.2017

Citymanagement Bad Nenndorf

Startschuss für die Maßnahmenumsetzung Informationsveranstaltung am 24. August 2017 Die Bad Nenndorfer Innenstadt ist das Herz der Stadt und Mittelpunkt des städtischen Lebens. Um die innerstädtische Vielfalt in Bad Nenndorf zu erhalten und nachhaltig weiter zu entwickeln, wurde  mit Unterstützung der CIMA Beratung + Management GmbH (externes Beratungsunternehmen aus Lübeck) mit den Akteuren vor Ort seit Sommer 2016 an einem Konzept für ein Citymanagement gearbeitet. Dieses Konzept wurde nun fertig gestellt und wird im Rahmen einer Informationsveranstaltung am 24.08.2017 um 18.00 Uhr im Raum „Hofrat Schröter“ (Haus Kassel) der Öffentlichkeit vorgestellt. Damit fällt auch der offizielle Startschuss für die Umsetzung des Konzeptes. Das Konzept enthält neben einer Profilierungsstrategie zahlreiche kurz-, mittel- und langfristige Maßnahmen, die nachhaltig zur Stärkung der Innenstadt beitragen sollen. Die Grundlage hierfür bildeten verschiedene Erhebungen, Befragungen, Expertengespräche, die Sichtung vorhandener Gutachten, Konzepte und Planungen sowie ein so genannter „City-Qualitäts-Check“, bei dem die Betriebe der Innenstadt genau erfasst und hinsichtlich ihrer Gestaltung und Qualität beurteilt wurden. Zudem wurde in einem öffentlichen Workshop gemeinsam mit den Teilnehmern am Maßnahmenkatalog gearbeitet. „Das Thema Beteiligung ist in solch einem Prozess von enormer Wichtigkeit, damit das spätere Konzept und die darin enthaltenen Maßnahmen Akzeptanz vor Ort finden. Auch ist erfahrungsgemäß die Motivation der Beteiligten, sich an der späteren Umsetzung zu beteiligen, maßgeblich höher, wenn sich eigene Ideen und Vorschläge unter den Maßnahmen befinden“, erläutert Petra Bammann, Beraterin bei der cima. Das vorliegende Citymanagement-Konzept umfasst sowohl einfachere Maßnahmen, wie die Anschaffung von ergänzenden Stadtmobiliar, als auch komplexere, wie den Ausbau der Beschilderung und Besucherinformation oder die Sicherung und Erweiterung des Einkaufs-, Freizeit- und Kulturangebotes. Der entstandene Maßnahmen-Katalog ist jedoch nicht „in Stein gemeißelt“. Manche Maßnahmen werden sich mit der Zeit ggf. als nicht realisierbar erweisen. Neue, kreative Ideen dagegen als sinnvoll und erfolgsversprechend.  Mit Fertigstellung des Konzeptes folgt nun die eigentliche Arbeit, nämlich die gemeinsame Realisierung der darin enthaltenen Maßnahmen. Die Umsetzung einiger Maßnahmen wurde bereits angeschoben. So z.B. die wichtige Sanierung des Kurhauses, die Planung eines gemeinsamen Events der Gewerbetreibenden oder die optimierte Neuauflage des „Anleuchtens“ der Weihnachtsbeleuchtung. Besonders wichtig für die erfolgreiche Umsetzung ist das Engagement der Innenstadtakteure aber auch der Bürger vor Ort. Zwar liegen viele Maßnahmen in der Verantwortung der Stadt, bei anderen sind jedoch Private ebenso gefordert. Einiges wird nur in einer öffentlich-privaten Partnerschaft zu realisieren sein. Wie sich Interessierte bei der Umsetzung der Maßnahmen einbringen können erfahren Sie bei der Informationsveranstaltung. (Weitere Informationen zum Citymanagement auf der eigens für dieses Projekt eingerichteten Homepage „www.citymanagement-bad-nenndorf.de“.)

mehr