Pressemitteilungen

 

 
26.03.2019

Bepflanzung der Beete

Kampstraße und südliche Parkstraße. Seit Montag den, 18.03.2019, haben die Bepflanzungsarbeiten der Beete in der südli-chen Parkstraße und der Kampstraße durch die Firma Fischer Gartenbau begonnen.In der Parkstraße wurden in den östlichen Grünstreifen Bäume gesetzt, die Beete ent-lang der Häuser erhalten eine Raseneinsaat. In den Beetanlagen rund um den Brun-nen „Die Badenden“ wurde eine Hainbuchenhecke als optische Abgrenzung sowie Stauden und Bodendeckern zur Auflockerung gepflanzt. Im Herbst folgen die Blumen-zwiebeln.In der Kampstraße wurden in den Beeten Stauden und Bodendecker gepflanzt, die Blumenzwiebeln folgen ebenfalls im Herbst. Hier wurden weder Bäume noch eine He-cke gepflanzt.Es wurden u.a. folgende Pflanzen gepflanzt.Bäume: Kugel RobinieHecke: HainbucheStauden: Astern, Pfingstrosen und Steinfingerkraut und weitereBodendecker: Blaue Katzenminze, weißer Steppensalbei und weitereBlumenzwiebeln: kleiner Krokus, Seerosen Tulpen, Botanische Tulpe

mehr

 
22.03.2019

Blühstreifen und Blühwiesen

In der Stadt Bad Nenndorf werden derzeit die Vorbereitungen für die Anlage von Blühstreifen- und Blühwiesen getroffen. Die hierbei gestaltete Gesamtfläche beträgt in etwa 1,4 ha. Entsprechende Flächen befinden sich unter anderem an der „Alten Bahntrasse / Horster Str.“, gegenüber der Feuerwehr Richtung Bahnhofparkplatz, an der Brunnenstraße / Horster Feld, an der Doudevillestraße, am Bückethaler Landwehr / Piepmühle, im Kurpark oberhalb der Minigolfanlage und unterhalb der Liegehalle, am Regenrückhaltebecken auf Höhe der Schaumburger Landtechnik sowie neben dem neu errichteten Krippen- und Kindergartenkomplex im Bereich des Hinteren Hohefelds.

mehr

 
22.02.2019

Informationsveranstaltung zur Baumaßnahme Kurhauses

Informationsveranstaltung zur Baumaßnahme Umbau und Modernisierung des ehemaligen Kurhauses in Bad Nenndorf Eine ausführliche Darstellung der aktuellen Planung, der Bauzeiten und der Kosten zur Baumaßnahme wird in einer Informationsveranstaltung für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bad Nenndorf  am 14.03.2019 in der Wandelhalle Bad Nenndorf erfolgen. Der Ablauf ist wie folgt geplant:Von 16.00-18.00 Uhr ist ein offenes Forum wo sich die Bürgerinnen und Bürger die Visualisierungen, Detailpläne und die Grundrisse mit der zukünftige Nutzung ansehen können. Ein direkter Austausch zu Fragen bezüglich der Planung und Ausführung kann mit den Architekten erfolgen.Weiterhin werden zukünftige Nutzer an Informationsständen ihre  Leistungen/ Sortiment präsentieren.Um 18.00 Uhr erfolgt die Begrüßung durch den Stadtdirektor Herrn Schmidt mit anschließenderPräsentation-Diashow der Architekten und Vorstellungen zukünftiger Nutzer. Eine Fragestunde schließt die Veranstaltung ab.  

mehr

 
12.02.2019

Wiederaufnahme der Bautätigkeiten in der Rotrehre

Nach der Winterpause, werden am 18.02.2019 die Bauarbeiten in der Rotrehre wieder aufgenommen. Bereits am Freitag den, 15.02.2019 wird die Baustelle eingerichtet, so dass eine Durchfahrt zur Gehrenbreite über die Rotrehre ab dem Zeitpunkt nicht mehr möglich ist. Die entsprechende Umleitungsbeschilderung wird wieder aufgestellt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

mehr

 
12.02.2019

Wiederaufnahme der Bautätigkeiten im Kreuzungsausbau Gehrenbreite/B442

Nach der Winterpause, werden am 18.02.2019 die Bauarbeiten im Kreuzungsbereich Gehrenbreite / B442 wieder aufgenommen. Die Baustelle wird weiterhin befahrbar sein, jedoch unter Einschränkungen der Baustellenampelführung. Eine Durchfahrt über die Rotrehre in die Innenstadt ist ab diesem Zeitpunkt, aufgrund der Baustelle Rotrehre nicht mehr möglich. Eine entsprechende Umleitungsbeschilderung wird eingerichtet. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

mehr

 
12.02.2019

Öffentliche Ausschreibung

Öffentliche Ausschreibung der Stadt Bad Nenndorf nach VOB: Maßnahme:Vorflutgräben im Stadtgebiet von Bad Nenndorf Leistung:Grabenmäh- und räumarbeiten über einen Zeitraum von vier Jahren (Vergabenummer 26/19) Nähere Angaben erhalten Sie unter www.nenndorf.de im Bereich Bauen und Wirtschaft / Vergaben.   Bad Nenndorf, den 12.02.2019

mehr

 
11.02.2019

Samtgemeinde mit gesundem Wachstum

In diesen Tagen wird in der Samtgemeinde Nenndorf und insbesondere in der Kurstadt kaum ein Thema intensiver diskutiert als die Frage, ob und wie schnell weiteres Bevölkerungswachstum sinnvoll wäre.Die aktuellen Einwohnerzahlen belegen, dass die Samtgemeinde auch im Jahr 2018 deutlich zugelegt hat, wenngleich nicht so rasant, wie oftmals vermutet wird. Zum Stichtag 31.12.2018 lebten in der Samtgemeinde Nenndorf 18.058 Menschen. Ein Jahr zuvor waren es 17.861. Das entspricht einem Plus von 1,1 %. Auf die Stadt Bad Nenndorf mit ihren Ortsteilen entfallen 11.731 Einwohnerinnen und Einwohner. Die Steigerung zum Vorjahr (11.555) beträgt 1,5 %.Im 10-Jahresvergleich hat die Samtgemeinde ihre Bevölkerungszahl um 5,6 % gesteigert; zum 31.12.2008 wurden noch 17.095 Einwohner gezählt. In der Stadt Bad Nenndorf beträgt die Steigerung nach 10 Jahren 10,5 % (Einwohnerzahl 2008: 10.620).In der Gemeinde Haste lebten zum Jahreswechsel 2.711 Einwohnerinnen und Einwohner, was einen Rückgang um 19 Personen bedeutet. Die Gemeinde Hohnhorst zählt 2.141 Einwohner und damit 29 mehr als noch vor einem Jahr. Auch die Gemeinde Suthfeld kann im Vergleich zum Vorjahr leicht zulegen und steigert die Einwohnerzahl um 11 auf 1.475 Menschen.Im 10-Jahres-Vergleich entwickeln sich die Gemeinde Haste um -4,4 % (2008: 2.836 Einwohner), Hohnhorst um 0,5 % (2008: 2.130 Einwohner) und Suthfeld um -2,3 % (2008: 1.509 Einwohner).Samtgemeindebürgermeister Mike Schmidt sieht in der aktuellen Statistik die Bestätigung dafür, dass die Ausweisung von Bauland für die Entwicklung der Gemeinden und den Erhalt der Einwohnerzahlen enorm wichtig ist. In den Bereichen der Samtgemeinde, in denen es während der vergangenen Jahre wenig Bautätigkeit gegeben habe, sei die Bevölkerungszahl zum Teil deutlich gesunken.Schmidt blickt daher besonders optimistisch auf das Vorhaben im Hohnhorster Ortsteil Scheller, wo die Gemeinden Hohnhorst und Haste derzeit ein gemeinsames Baugebiet planen.In der Stadt Bad Nenndorf habe sich gezeigt, dass ein Wachstum von durchschnittlich einem Prozent pro Jahr ein verträgliches Ausmaß sei, so Schmidt. Mit den aktuellen Bemühungen, in dem Mittelzentrum perspektivisch weitere Baugebiete auszuweisen, könne der positive Trend fortgesetzt werden.Die Einwohnerzahlen der Ortsteile im Überblick (In Klammern der Wert zum 31.12.2017):Bad Nenndorf 9.571 (9.417), Horsten 217 (224), Riepen 618 (609), Waltringhausen 1.325 (1.305), Haste 2.711 (2.730), Hohnhorst 999 (984), Ohndorf 404 (403), Rehren A.R. 738 (725), Helsinghausen 450 (446), Kreuzriehe 489 (489), Riehe 536 (529) Bad Nenndorf, den 11.02.2019

mehr

 
08.02.2019

Öffentliche Ausschreibung

Öffentliche Ausschreibung der Stadt Bad Nenndorf nach VOB: Maßnahme:Kurhaus Bad Nenndorf Leistung:Bodenbelagsarbeiten (Vergabenummer 24/2019) Nähere Angaben erhalten Sie unter www.nenndorf.de im Bereich Bauen und Wirtschaft / Vergaben.

mehr

 
07.02.2019

Zukunftstag 2019

Am Donnerstag, den 28.03.2019 findet niedersachsenweit der Zukunftstag für Mädchen und Jungen zur Berufsorientierung statt. Die Samtgemeinde Nenndorf lädt auch dieses Jahr bis zu 10 interessierte Jugendliche / Kinder ein, um ihnen den abwechslungsreichen Arbeitsalltag im öffentlichen Dienst näherzubringen. Die Auszubildenden der Samtgemeinde Nenndorf haben dafür ein vielseitiges Programm erarbeitet und werden alle Teilnehmer/innen in der Zeit von ca. 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr betreuen. Anmeldungen nimmt Frau Plinke per E-Mail (Ines.Plinke@bad-nenndorf.de) entgegen. Bei der Anmeldung werden folgende Daten benötigt: Name, Anschrift, Telefonnummer und Alter der Teilnehmerin / des Teilnehmers.

mehr

 
06.02.2019

Baumfällarbeiten auf der K 35 Sachsenhagen

Auf der Kreisstraße 35 im Bereich Sachsenhagen - zwischen dem Mittellandkanal und der Einmündung Dühlfeld - wurde bereits am Mittwoch, 6. Februar, eine Vollsperrung eingerich-tet. Voraussichtlich muss diesbezüglich mit Behinderungen bis zum Donnerstag, 28. Febru-ar, gerechnet werden.Hierauf wies die Nieders. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hin.Der Grund dafür sind Baumfällarbeiten als bauvorbereitende Maßnahme für eine notwendig gewordene Fahrbahnsanierung. Die Fahrbahnsanierung ist für dieses Jahr geplant. Ersatz-pflanzungen werden abschließend folgen.Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert.Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis. Niedersächsische Landesbehördefür Straßenbau und VerkehrGeschäftsbereich Hameln

mehr