Kurpark

Der Kurpark von Bad Nenndorf genießt als historische Grünanlage den Status eines Kulturdenkmals.

Ihrem Landgraf Wilhelm IX. von Hessen-Kassel haben die Bad Nenndorfer viel zu verdanken, er erkannte die Bedeutung des Schwefelwassers und avancierte so 1787 zum Badgründer. Und auch im Kurpark hatte er seine Hände im Spiel, war es doch sein Kasseler Hofgärtner Georg Wilhelm Homburg, der nach zweijährigen Studien in England 1792 mit der Ausgestaltung der Anlage begann. 203 Gehölzarten, 33 verschiedene Rosen und 37 Straucharten wurden auf 35 Hektar gepflanzt.

Und einiges davon lässt sich heute noch bewundern. Der Kurpark von Bad Nenndorf genießt als historische Grünanlage den Status eines Kulturdenkmals.

Autor: KurT GmbH

Auf den nachfolgenden Seiten möchten wir Sie informieren über:

1) Kur und Tourismusgesellschaft (KurT)

2) Kurparksatzung

3) Landschaftswerte (Förderprogramm)

4) Süntelbuchenallee

5) Zukunft Stadtgrün (Förderprogramm)

 
 

Ansprechpartner

Samtgemeinde Nenndorf/Stadt Bad Nenndorf
Telefon: 05723 704-0
Telefax: 05723 704-55
E-Mail:
info@bad-nenndorf.de