Landschaftswerte: Natürlich unterwegs

Richtlinie Landschaftswerte

Natürlich unterwegs: Europa
Vom Erlengrund zur Kraterquelle

Konzeptentwicklung und Maßnahmen
für die „grüne Infrastruktur“ im Süden Bad Nenndorfs

Der Stadt Bad Nenndorf wurden im Rahmen der „Richtlinie Landschaftswerte“ Fördergelder bewilligt. Die 65% Förderung in Höhe von ca. 412.000 Euro setzt sich aus Mitteln der Europäischen Union (EFRE) und Landesmitteln zusammen.

Ziel der Richtlinie Landschaftswerte ist die Förderung von Projekten, die einen nachhaltigen Beitrag zur Bewahrung, zum Schutz und zur Förderung des Natur- und Kulturerbes leisten, indem sie die Entwicklung der Natur und Landschaft positiv beeinflussen und zur nachhaltigen Wirtschaftsentwicklung und Verbesserung der Einkommens- und Beschäftigungsverhältnisse im ländlichen Raum beitragen.

Um die vorhandenen, wertvollen Bereiche der „grünen Infrastruktur“ im Süden Bad Nenndorfs langfristig zu sichern und weiterzuentwickeln, soll ein Konzept für den „Grünzug Erlengrund“, die „Kraterquelle“ und die „NABU-Oase“ sowie deren verbindende Strukturen erarbeitet werden.

Unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Interessen des Denkmalschutzes, des Naturschutzes und der Planung für die Erholung, sollen die zum Naturpark Weserbergland gehörenden Flächen nachhaltig aufgewertet werden.

Das Projekt ist in der Zeit vom 09.08.2019 bis zum 30.06.2022 durchzuführen.

Angestrebte Maßnahmen in Teilbereichen:

M1 NABU-Oase

M2 Rundweg

M3 Kraterquelle

M4 Süntelbuchen

M5 Erlengrund

M6 Pavillon

M7 Bubikopfallee

M8 Möblierung

M9 Teichwäldchen

M10 Biotopverbund

Bad Nenndorf GERADE

Quelle: Auszug aus den Geobasisdaten des Landesamtes für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen, © 2018

lgln

 

 
 

Ansprechpartner

Marion Oblasser
Umwelt-und Naturschutz
Tel: 05723 - 704-62
Fax: 05723 - 704-67



 
//]]>